Ingo Schlegel
5 Mai 2021 | Ingo Schlegel

In ihrem MutCafé stellt Nelly Kostadinova diesmal Ingo Schlegel vor, einen erfolgreichen Human Branding-Mentor, der durch seine Zeit mit der "Katze" vor ca. 10 Jahren seine heutige Leidenschaft beflügelt sah und über seinen eigenen Mut - nach der Diagnose Krebs - in Sichtbarkeit und Positionierung spricht.

Was bedeutet es, mutig und dabei sichtbar zu sein?

Wir reden oft von Mut. Aussagen, wie: „Jetzt sei doch mal mutig!“ begleiten uns unser ganzes Leben lang. Wenn es um unsere eigene Sichtbarkeit geht, dann dürfen wir wirklich endlich so richtig mutig sein! Warum? Es geht um uns! Viel zu oft haben wir uns „nicht getraut“, uns versteckt oder es war immer alles in Ordnung. Wenn es jedoch um unsere eigene Sichtbarkeit und Positionierung geht, dann ist Mut mehr denn je gefragt! Durch unseren eigene Mut gehen wir Schritte in die richtige Richtung, wir werden zum Vorbild für andere Menschen und dürfen authentisch unsere eigenen Werte leben und vorleben.

Das Mutcafé von Nelly Kostadinova.

Nelly Kostadinova ist selbst Mutmacherin, sie ist international erfolgreich und erzählt mit und durch ihr Mutcafé berührende Geschichten. Durch ihr Format bringt sie nicht nur Menschen ganz unbewusst und bewusst in die Sichtbarkeit, nein sie kitzelt förmich den Mut aus den Menschen heraus – und das durch eine wirklich charmante Art und Weise. Mit Dialekt und unheimlich empathischer Art und Weise führt sie die Menschen durch das Interview. Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen, die sich solch einer Lebensaufgabe stellen und andere Menschen mutig machen! 

Hier gehts zum Mutcafé mit Ingo Schlegel

Für die gesamte Sendung >hier<

Mut bei Sichtbarkeit und Positionierung. Zu Gast im Mutcafé, rheinmainTV.

Hier gehts direkt zum Interview.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das WIR. Die zukünftige Währung zwischen Geschäften VON MENSCH ZU MENSCH.

Früher war es SEX sells! Heute sind es Emotionen, die verkaufen. Emotionen zeigen Vertrauen, Authentizität und Überzeugung, wenn wir uns für irgendetwas entscheiden. Dem zugrunde liegen unsere ganz persönlichen Werte und Vorstellungen. Was macht eine Marke, egal ob „statisch“ oder Personenmarke denn heute aus? Es ist die Entscheidung, vertrauen aufzubauen, zu halten und vertrauensvoll zu überzeugen. Es gibt unzählige Beispiele, wo das mittlerweile wunderbar funktioniert. Denken wir an den Apfel und DEN Mann, der immer noch der Apfel ist! (Obwohl er seit Jahren nicht mehr lebt!) Wir werden zukünftig mit Vertrauen, mit dem wertebewussten WIR Gefühl bezahlen und selbst unsere Produkte und Dienstleistungen für das WIR anbieten. Eine schöne Entwicklung, wie ich finde! Und eines möchte ich mit diesem Beitrag erreichen: Mut bei Sichtbarkeit und Positionierung.


Teile dieses Thema gern jetzt auf:


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Die ständige Frage nach der Traumzielgruppe! Frage Dich selbst, für welche Menschen würdest DU absolut gern arbeiten

Traum oder NO-GO Kunde? Von der Kunst, NEIN zu sagen!

Wir sind im Wahljahr 2021! Es sind Emotionen, Entscheidungen, menschliches Miteinander. All das kann eine Partei nicht

Wenn nicht mehr Parteien, sondern Human Brands die Wahlen entscheiden werden. Politiker, die neue menschliche Macht im Wahlkampf.

Positionierung brauche ich nicht!Wie oft höre ich in Gesprächen: Ich bin total gut aufgestellt und meine Kunden

POSITIONIERUNG BRAUCHE ICH NICHT!

Schreib mir

Name*
Email*
Deine Nachricht
0 of 350
>