Ingo Schlegel
26 August 2023 | Ingo Schlegel

Warum wir uns selbst vernachlässigen.

Stop! So verpasst Du nicht länger Dein Leben - und Deine Sichtbarkeit. In unserer hektischen Welt scheint es fast unmöglich, Zeit für sich selbst zu finden. Wir hetzen von einem Termin zum nächsten und vernachlässigen dabei oft unsere eigenen Bedürfnisse. Doch was passiert, wenn wir uns selbst nicht genug Aufmerksamkeit schenken? Die Antwort ist schockierend und hat Auswirkungen auf unser gesamtes Leben. Aber keine Sorge, es gibt Wege aus diesem Teufelskreis! In diesem Blog erfährst Du, warum Selbstfürsorge so wichtig ist und wie Du sie in Deinen Alltag integrieren kannst - auch, wenn Du denkst, dass Du dafür keine Zeit hast. Lass uns gemeinsam herausfinden, wie Du sichtbar werden oder sein kannst, ohne DICH dabei zu vernachlässigen!

Die schockierende Wahrheit: Wir haben einfach keine Zeit mehr!

Es ist eine traurige Wahrheit, aber wir haben einfach keine Zeit mehr. Oder doch?
Unsere Tage sind vollgepackt mit Aufgaben, Verpflichtungen und Terminen. Wir hetzen von einem zum nächsten und vergessen uns dabei selbst. Doch was passiert, wenn wir unsere Ziele nicht erreichen oder uns selbst sichtbar machen möchten? Es scheint unmöglich, ohne die notwendige Zeit. Doch es gibt Möglichkeiten, die schockierende Wahrheit zu überwinden und mehr Zeit für uns selbst zu haben.
Es ist an der Zeit, Prioritäten zu setzen und sich bewusst zu machen, wo wir unsere Ressourcen investieren sollten. Dies kann bedeuten, dass wir unser Tun überdenken müssen: Was ist unbedingt notwendig und was kann ich eliminieren? Wir müssen auch lernen loszulassen - manche Dinge sind einfach nicht so wichtig. Wenn Du Dein Hauptaugenmerk darauf legst, Deine Ziele zu erreichen und gleichzeitig etwas Zeit für Dich selbst freizusetzen, hast Du die Chance auf Erfolg.
Das bedeutet nicht, dass Du Deinen Alltag völlig umkrempeln musst - es kann so einfach sein, Dir jeden Tag 5 Minuten am Morgen oder Abend zu nehmen, um innezuhalten und bewusster zu leben. Etwas Bewegung hilft auch immer dabei, den Geist und Körper zu erfrischen. Nutze diese Momente als Pause in Deinem Tag und Du wirst Dich besser fokussieren können.
Wir alle haben 24 Stunden am Tag - es liegt an uns, was wir damit anfangen! Du kannst es schaffen mehr von Deiner Lebenszeit für Dich selbst freizusetzen - also lass uns später weiter darüber sprechen!

Was das für Dich bedeutet und wie Du herausfinden kannst, was Dir wichtig ist und worauf es ankommt.

Es ist zweifellos schwer, sich in unserer heutigen Welt Zeit für uns selbst zu nehmen. Wir haben das Gefühl, dass jeder Tag vollgestopft ist mit Aufgaben und Pflichten. Aber ohne die bewusste Entscheidung, Zeit für uns selbst zu nehmen, können wir niemals erkennen, was uns wirklich wichtig ist. Wenn wir uns nicht die Zeit nehmen, unsere Gedanken zu sortieren und Prioritäten zu setzen, verlieren wir den Fokus auf das, was uns glücklich macht. Bei all dem Stress und Lärm der modernen Welt ist es leicht zu vergessen, was einem im Leben am meisten bedeutet - ob es uns nun bewusst oder unbewusst geht.
Aber woher weiß man eigentlich, was einem im Leben am meisten bedeutet? Beginnen wir doch einfach mit der Ehrlichkeit gegenüber sich selbst. Frage Dich: "Was ist mir im Leben am wichtigsten?" Es kann helfen Antworten aufzuschreiben, um einen besseren Überblick über die eigenen Gedankengänge zu bekommen. Betrachte jeden Tag als Gelegenheit, Dinge zu ändern und Prozesse in Gang zu setzen, um Dein Leben in die Richtung zu lenken, die Du möchtest.

Sei Dir bewusst, dass nur DU für Dein Glück und Deine Sichtbarkeit verantwortlich bist! Stelle fest, welche Dinge Dir wirklich Freude bereiten.
Ob dies nun ein Spaziergang in der Natur ist oder ein paar Minuten des Innehaltens und Reflektierens - es kann helfen Dir bewusster zu machen, was für DICH persönlich am meisten Bedeutung hat. Nur so könntest Du herausfinden, worauf es im Leben wirklich ankommt! Ist es das nicht für Deine Sichtbarkeit und Deinen Erfolg wert, das zu erkennen?

Wie Du sichtbar bleiben kannst, ohne (zu) viel Zeit zu investieren.

Es ist eine Tatsache, dass wir uns oft so sehr in unsere Termine und Verpflichtungen hineinsteigern, dass wir vergessen, auf uns selbst zu achten. Wir vernachlässigen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden, und auch unsere Karriere kann darunter leiden. Doch wie kannst Du sichtbar bleiben oder werden, wenn Dir die Zeit dafür fehlt?
Die Lösung liegt darin, kleine Schritte zu unternehmen. Es muss nicht viel Zeit kosten, um Deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Nutze Social-Media-Plattformen, wie z.B. LinkedIn, YouTube oder Deine
Webseite, um Dich mit anderen in Deiner Branche zu vernetzen und regelmäßig relevante Inhalte zu teilen. Das lässt Dich als Profi in Deinem Fachbereich erscheinen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist es, Präsenz bei Veranstaltungen und Konferenzen zu zeigen. Auch hier gilt: Es müssen nicht immer stundenlange Vorträge sein. Ein kurzes Gespräch mit einem potenziellen Kunden oder einem Branchenkollegen kann bereits ausreichen, um Deine Sichtbarkeit zu erhöhen.
Das Wichtigste ist jedoch, dass Du Dich selbst nicht vernachlässigst. Gönn Dir eine Auszeit von der Hektik des Alltags und nimm Dir Zeit für Dich selbst. Denn nur, wenn Du gut für Dich selbst sorgst, kannst Du auch im Beruf erfolgreich sein und sichtbar bleiben. 

Eine weitere Möglichkeit, um sichtbar zu bleiben ist es, sich als Experte in einem bestimmten Bereich zu positionieren. Dazu kannst Du beispielsweise Fachartikel schreiben oder an Podiumsdiskussionen teilnehmen. Auch das Angebot von kostenlosen Webinaren oder Workshops kann dazu beitragen, dass Dich potenzielle Kunden und Kollegen als kompetent wahrnehmen.
Neben diesen Maßnahmen solltest Du auch darauf achten, Deine Kontakte regelmäßig zu pflegen. Schicke ab und zu eine kurze E-Mail oder rufe einfach mal an. So bleibst Du im Gedächtnis und wirst bei Bedarf schneller empfohlen.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Um sichtbar zu bleiben oder werden brauchst Du keine Unmengen an Zeit investieren. Kleine Schritte können bereits große Wirkung erzielen – sei es durch die Nutzung von Social-Media-Plattformen oder den Besuch von Veranstaltungen und Konferenzen. Wichtig ist jedoch immer auch der Blick auf Dich selbst: Sorge gut für Dich selbst und positioniere Dich als Experte in Deinem Bereich – dann steht einer erfolgreichen Karriere nichts mehr im Weg!

Schlusswort: Time Management statt Selfcare.

Es ist einfacher, die Verantwortung für die eigene Zeit abzugeben, als sich selbst zu lieben und zu pflegen. Wir alle haben nur 24 Stunden am Tag und wir müssen entscheiden, wie wir diese verbringen. Wenn Du das Gefühl hast, keine Zeit zu haben, vor allem für Dich selbst, kann es hilfreich sein, Dein Time-Management zu überdenken. Es ist wichtig, Prioritäten zu setzen und einen Plan für Deine Zeit zu erstellen. Indem Du Deine tägliche Routine optimierst und Zeitverschwendung minimierst, kannst Du mehr Zeit für Dich selbst sowie Deine Sichtbarkeit finden.

Wenn Du Deine Zeit effektiv verwaltest, hast Du mehr Freiraum für Aktivitäten, die Dir gut tun: Sei es meditieren oder ein Buch lesen oder mit Freunden treffen. Auch, wenn es schwer fällt, sich selbst etwas Gutes zu tun, ist es absolut notwendig für unsere mentale und emotionale Gesundheit. Setze Dir kleine Ziele und nimm Dir jeden Tag ein paar Minuten heraus, um Deiner Seele etwas Gutes zu tun. Immerhin bist Du der wichtigste Mensch in Deinem Leben – schenke Dir deshalb die Liebe und Zuneigung, die Du verdienst! Nimm Dir Zeit für Dich selbst und lerne, Dich zu lieben. Denn nur, wenn Du gut für Dich sorgst, kannst Du auch anderen etwas geben.

 Werd zur Marke. Zur Personenmarke!


Teile dieses Thema gern jetzt auf:


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Perfektionismus, Unreale Welt, Hate, Fake, Generation Z, Best Ager, Sichtbarkeit erst, wenn alles perfekt ist. Der Kampf

Generation Z vs. Best Ager: Der Kampf um die perfekte Sichtbarkeit.

Nimm Dein Leben in die Hand und jage Deinen Träumen nach! Frage vorab: Bist Du auch schon

Vom Becken ins Rampenlicht: (M)Eine Geschichte über Leistung und Sichtbarkeit!

Warum wir uns selbst vernachlässigen. Stop! So verpasst Du nicht länger Dein Leben - und Deine Sichtbarkeit.

Stop! So verpasst Du nicht länger Dein Leben – und Deine Sichtbarkeit.

Schreib mir

Name*
Email*
Deine Nachricht
0 of 350
>